+3-Personenzelte

Filter
Coleman Zelt Waterfall 5 Deluxe - 5 Personen
Coleman Zelt Waterfall 5 Deluxe - 5 Personen
5-Personen-Kuppelzelt mit separatem Wohn- und Schlafbereich für maximalen Komfort. Schlafkabine unterteilbar.

375,00 €*
MILTEC Pyramidenzelt Tipi - 4 Personen
MILTEC Pyramidenzelt Tipi - 4 Personen
Windstabiles 5-eckiges Tipi-Zelt für bis zu 4 Personen mit Mittelmast und 4.5 kg Gewicht.

105,95 €*

+3 Personen Zelte 

Für wen eignet sich ein 3 Personen Zelt?

Wer in der Gruppe auf eine längere Wander- oder Trekking-Tour aufbricht, benötigt die passende Übernachtungsmöglichkeit. Ein Zelt für 3 Personen oder mehr ist hier die richtige Lösung und ein idealer Rückzugsort, der Schutz vor Regen, Sturm und Kälte bietet. Auch beim Camping ist ein Zelt für drei oder mehr Personen ein Ort, der sich nicht nur für Übernachtungen, sondern auch für einen Aufenthalt am Tage eignet. 

Bei der Auswahl des passenden 3-Personen-Zelts müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden. Das gilt insbesondere für das Gewicht und das Packmaß sowie Stabilität und Wasserdichtigkeit. Unser Überblick zeigt dir, worauf es ankommt. 

Bauformen 

Drei-Personen-Zelte werden meist als Kuppelzelt oder als Tunnelzelt gefertigt. Beide Varianten lassen sich einfach und schnell aufbauen. 

Ein Tunnelzelt bietet ein sehr gutes Verhältnis zwischen Gewicht und verfügbarem Platz. Zudem ist ein solches Zelt aufgrund seiner Form sehr widerstandsfähig bei starkem Wind und bei Sturm. Innen- und Außenzelt sind bei Tunnelzelten meist miteinander verbunden, was den Aufbau zusätzlich erleichtert.

Kuppelzelte stehen selbständig. Aufgrund der sich kreuzenden Gestängebögen aus Aluminium oder Fiberglas sind Kuppelzelte sehr stabil. Innen- und Außenzelt sind bei Kuppelzelten normalerweise voneinander getrennt. So kann man zum Beispiel an besonders warmen Tagen auf das Außenzelt verzichten und erhält dadurch einen besseren Luftausgleich. Zudem sind Kuppelzelte höher als Tunnelzelte und ermöglichen es dadurch, aufrecht zu sitzen oder sogar zu stehen. 

Eine Sonderform des Kuppelzelts ist der Geodät. Hier sorgen verschiedene Kreuzungen im Gestänge für eine Unterteilung der Außenhaut in mehrere kleine Flächen. Diese Konstruktion bietet eine deutlich höhere Stabilität. Geodät-Zelte sind damit ideal für Expeditionen in Gegenden mit besonders rauen Bedingungen, in denen Starkwinde und Stürme vorkommen können. 

Kombizelte
bestehen aus unterschiedlichen Bauformen. So ist beim Coleman Waterfall 5 Deluxe der Wohnbereich als Kuppelzelt und der Schlafbereich als Tunnelzelt realisiert. Auf diese Weise bietet das Zelt Platz für bis zu fünf Personen - und damit für Gruppen oder die ganze Familie. 

Tipizelte haben eine rechteckige oder 5-eckige Grundfläche und einen Mittelmast. Diese Bauform ermöglicht es, im Zelt aufrecht zu stehen und bietet Platz für mehrere Personen. In das Pyramidenzelt “Tipi” von Miltec passen zum Beispiel bis zu vier Personen. 

Pop-Up-Zelte bzw. Wurfzelte sind in Größen für drei oder mehr Personen selten zu finden. Aufgrund ihrer geringen Stabilität sind sie für Outdoor und Trekking weniger geeignet und bieten sich eher für Garten oder Camping an. 

Worauf kommt es bei einem +3 Personen Zelt besonders an? 

Ausreichend Platz sollte in einem Zelt für drei oder mehr Personen natürlich vorhanden sein. Wichtig sind aber auch das Gewicht und das Packmaß des Zeltes, eine ausreichende Belüftung sowie ein stabiles und besonders strapazierfähiges Material. 

Platz für drei oder mehr Personen und ihr Gepäck 
Damit sich alle Personen im Zelt wohlfühlen, muss es eine ausreichende Breite, Länge und Höhe bieten. Der Schlafbereich des Zeltes sollte mindestens 2,10 m lang sein. Das ermöglicht auch größeren Personen das ausgestreckte Liegen. 

In der Breite rechnet man pro Person 60 Zentimeter. Ein Drei-Mann-Zelt sollte damit im Schlafbereich mindestens 1,80 m breit sein. Für etwas mehr Komfort sollten aber mindestens 70 cm pro Person zur Verfügung stehen. 

Die Höhe des Zeltes sollte mindestens 110 cm betragen, um aufrechtes Sitzen zu ermöglichen. Wenn Personen im Zelt stehen möchten, ist eine Höhe von mindestens zwei Metern sinnvoll. Eine solche Höhe bieten meist nur Tipi-Zelte oder große Kuppelzelte. 

Damit auch das Gepäck der Gruppe Platz im Zelt findet, sollte zusätzlicher Stauraum vorhanden sein. Zelte mit Apsiden bieten Platz für Trekking-Rucksäcke. Eine praktische Alternative sind Zelte mit getrennten Schlaf- und Wohnbereichen wie beispielsweise das Coleman Waterfall 5 Deluxe. 

Wenn das Gepäck nicht unbedingt im Zelt untergebracht werden muss, kann als Alternative auch ein einfaches Tarp als Regenschutz aufgespannt werden. 

Packmaß und Gewicht 
Zelte für drei oder mehr Personen müssen ein möglichst günstiges Verhältnis zwischen Raumangebot sowie Packmaß und Gewicht bieten. Der Vorteil bei solchen Zelten ist, dass sich die Transportlast auf verschiedene Personen aufteilen lässt. Damit das Zelt auch auf längeren Wanderungen nicht zu schwer wird, sollte das Gewicht höchstens 2,5 bis 3 Kilogramm pro Person betragen. Natürlich ist hier auch nach dem Einsatzzweck zu unterscheiden. Ein Mehr-Personen-Zelt beim Camping darf natürlich auch mehr Gewicht auf die Waage bringen. 

Zusatzausstattung 
Sehr praktisch bei Dreimannzelten sind mehrere Eingänge bzw. Ausgänge. Damit ist ein Betreten oder Verlassen des Zelts möglich, ohne die anderen Personen im Zelt zu stören. 

Zum Schutz vor Insekten und Mückenstichen ist ein Moskitonetz sinnvoll, wie es zum Beispiel zur Ausstattung des Coleman Waterfall 5 gehört. 

Innentaschen im Zelt helfen dabei, Platz zu sparen und die nötigen Ausrüstungsgegenstände immer griffbereit zu haben. 

Ausreichende Belüftung 
Umso mehr Personen sich in einem Zelt aufhalten, desto wichtiger ist die Belüftung. Dreimannzelte, müssen daher so ausgelegt sein, dass ausreichend Frischluft in das Zelt gelangen kann. Die Materialien für das Innenzelt sollten atmungsaktiv sein, damit die verbrauchte Luft und Feuchtigkeit aus dem Inneren abtransportiert werden können. 

Das Zelt sollte wasserdicht sein 
Ein gutes 3 Mann Zelt, das zu allen Jahreszeiten für Outdoor und Trekking genutzt wird, muss ausreichend Schutz vor Regen und Nässe bieten. Hier ist immer sowohl auf die Zeltwände als auch auf den Zeltboden zu achten. Die Wasserdichtigkeit wird durch die sogenannte Wassersäule ausgedrückt. Damit wird angegeben, wie hoch eine auf dem Zelt lastende Säule aus Wasser sein darf, ohne dass Wasser eindringt. 

Es gelten folgende Empfehlungen:

  • Für die Zeltwand: Wassersäule von mindestens 3.000 Millimetern 
  • Für den Zeltboden: Wassersäule von mindestens 5.000 Millimetern 

Damit wird sichergestellt, dass auch unter Druck wie zum Beispiel durch an die Zeltwand lehnendes Gepäck, kein Wasser eindringen kann. 

Wer zusätzlichen Schutz auch bei Starkregen möchte, kann über dem Zelt ein Tarp spannen.

Strapazierfähiges und robustes Material 
Der Einsatz in der Natur setzt ein Zelt manchmal großen Belastungen aus. Daher sollten sowohl die Wände als auch der Boden aus Materialien gefertigt sein, die den Beanspruchungen auch nach vielen Einsätzen noch standhalten können. 

Bei 3 Personen Zelten wird zum Beispiel häufig Ripstop-Polyester verwendet. Für das Innenzelt kommt oftmals atmungsaktives Polyester zum Einsatz. Dieses Material hat den Vorteil, dass es leicht, langlebig, robust und atmungsaktiv zugleich ist. 

Robuste und langlebige Materialien tragen außerdem zur Nachhaltigkeit eines Zeltes bei. 

+3 Personen Zelte bei PROVIVAL bestellen 

Bei PROVIVAL hast du die Wahl zwischen ausgewählten Zelten renommierter Hersteller und Marken wie Mil-Tec, Origin Outdoors, Coleman und Coghlans. Alle Artikel in unserem Online-Shop werden von uns persönlich ausgewählt und auf die Bedürfnisse von Outdoor-Abenteurern und Survivalisten geprüft. Dabei achten wir auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wenn du Fragen zu unserem Sortiment hast oder Hilfe bei der Auswahl der passenden Produkte benötigst, stehen wir dir per E-Mail unter basecamp@provival.com  gerne zur Verfügung. Du kannst auch ein Beratungsgespräch mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf dich!